Mikroskopie

Ausstattung
Adapter Okular-Kamera
Mikroorganismen in meinem Aquarium
    Grünalgen
    Blaualgen
    Rotalgen
    Kieselalgen
    Ciliaten
    Kahmhautbakterien
    Süßwasserpolypen
    Unidentifiziert

Proben anderer Aquarien:
    Cyano-Probe #1
    Cyano-Probe #2

Die Bilder auf dieser Seite wurden mit einer Olympus Camedia C-5050ZOOM (am Stativ oder Adapter) durch ein 10x Weitfeldokular mit erhöhter Austrittspupille aufgenommen. Mit dieser Kombination kommt es zu nahzu keiner Vignettierung, d.h., daß das gesamte Gesichtsfeld aufgenommen werden kann. Lediglich an einer Seite der Aufnahmen kommt es zu einer geringen Abschattung. Bei maximal heller Beleuchtung sind Verschlußzeiten von bis zu 1/300s möglich, wobei die Kamera bereits automatisch abblendet. Brennweite 7mm (KB 35mm), ISO 100, Fokusieren nicht nötig.


Ausstattung
Bresser Biolam BLMK
Lomo Biolam R-17
- binokularer Tubus (vergrößert 1,5-fach)
- Achromaten: 20x0.40, 40x0.65, 90x1.25 (Öl)
- Planachromaten: 3.5x0.10, 9x0.20, 40x0.65
- Apochromaten: 10x0.30, 20x0.65, 20x0.80 (Öl), 40x0.95, 60x1.0-0.7 (Öl), 70x1.23 (Wasser), 90x1.30 (Öl)
- 5x, 7x, 10x, 15x, 20x Okulare, 7x Messokular, 10x Weitfeldokular mit erhöhter Austrittspupille
- Objektführer mit Koordinatenverstellung, drehbarer Objekttisch mit Koordinatenverstellung
- Hellfeldkondensor 1.2, Abbekondensor 1.2 mit schiefer Beleuchtung
- Köhlersche Beleuchtung, einfache Beleuchtung


Adapter Okular-Kamera
Hals einer ausgedienten SodaClub-Flasche (ca. 30mm Innendurchmesser) und ein Olympus Stepup-Ring SUR4355 zusammengeschmolzen. Der Stepup-Ring ist im Konverter Adapter-Set CLA-5 enthalten, kann aber auch separat bezogen werden.

adapter1tn.jpg (2339 Byte) adapter2tn.jpg (2192 Byte)

Mikroorganismen in meinem Aquarium

Grünalgen (Chlorophyta)
Unidentifiziert

gruenalge1tn.jpg (1991 Byte)

Grüne Fadenalge, bildete zusammen mit Javamoos ein Knäuel zwischen Cryptocoryne wendtii im abgeschatteten rechten vorderen Eck des Aquariums.
Coleochaete, nicht weiter identifiziert
unknown02_1tn.jpg (2371 Byte)unknown02_2tn.jpg (2202 Byte) Auf Aufwuchspräparat, 3 Wochen im Aquarium
Coleochaete, nicht weiter identifiziert
unknown03_1tn.jpg (2205 Byte) Auf Aufwuchspräparat, 3 Wochen im Aquarium
Coleochaete, nicht weiter identifiziert
unknown04_1tn.jpg (2547 Byte)unknown04_2tn.jpg (2994 Byte)unknown04_3tn.jpg (3109 Byte) Auf Aufwuchspräparat, 3 Wochen im Aquarium;
Vermutlich die hellgrüne Punktalge;
Vor allem auf dem ersten Bild sind die hauchdünnen Antennen (Setae=Borsten) dieser Grünalge zu sehen.
Monoraphidium, nicht weiter identifiziert
unknown08_1tn.jpg (2823 Byte) Auf Aufwuchspräparat, 3 Wochen im Aquarium

 

Blaualgen (Cyanobacteriota)
Oscillatoria, vermutlich O. splendida
Wächst im Aquarium auf Pflanzen, Wasseroberfläche, Glas, auf der Vorderfront des Mattenfilters usw.
Typisch erdiger Geruch (Geosmin) von Blaualgen

oscillatoria1tn.jpg (2404 Byte)

Zwei verschiedene Arten oder ist das dunklere, dickere Trichom eine N2-fixierende Form derselben Art?

oscillatoria3tn.jpg (2549 Byte)

Dunkleres Trichom ohne ausgeprägten Kugelkopf

oscillatoria4tn.jpg (1780 Byte)

Drei Formen von Trichomenden

oscillatoria2tn.jpg (1964 Byte)

Seltsames Trichomende
Oscillatoria, vermutlich O. splendida

oscillatoria5tn.jpg (2265 Byte)

Vermutlich dieselbe Art wie oben, aber nur ca. halb so dick;
Aus einem Kulturgefäß mit ca. 100facher Düngerkonzentration (NPK + Eisenvolldünger) als im Aquarium entnommen.
Kein typischer Geruch wahrnehmbar.
Spirulina (?), Arthrospira (?) oder Chloroflexus (?)

spirale1tn.jpg (1647 Byte)

In Mulm

 

Rotalgen (Rhodophyta)
Compsopogon
Im Aquarium Bartalge genannt

bartalge2tn.jpg (2751 Byte)bartalge1tn.jpg (1863 Byte)bartalge3tn.jpg (2220 Byte)

Auf dem ersten Bild ist auch ein Glockentierchen zu sehen.

 

Kieselalgen (Diatomeae, Bacillariophyceae)
Unidentifiziert
zelle5tn.jpg (2202 Byte) In Mulm

 

Ciliaten
glockentierchentn.jpg (1636 Byte) Glockentierchen auf Vesicularia dubyana
wimper1tn.jpg (1353 Byte) Wimperntierchen in Mulm

 

Kahmhautbakterien
kahmhaut_hinter_mattetn.jpg (1293 Byte) Hinter dem Mattenfilter, schimmernd in Regenbogenfarben, vermutlich Eisenbakterien

 

Süßwasserpolypen (Hydra spec.)
Hydra viridis (Grüne Hydra)
gruene_hydra1tn.jpg (1586 Byte) Gestreckter Tentakel
Transparente, farblose Nesselkapseln in der Hülle des Tentakels
gruene_hydra2tn.jpg (1979 Byte) Zusammengezogener Tentakel

 

Unidentifiziert
blaetterbelag1tn.jpg (2015 Byte)blaetterbelag2tn.jpg (1165 Byte) Schwarzgrüner Belag auf Echinodorus
zelle1tn.jpg (1487 Byte) In Mulm
zelle2tn.jpg (1801 Byte)zelle3tn.jpg (1804 Byte)zelle4tn.jpg (1862 Byte) In Mulm
zelle8tn.jpg (1885 Byte) In Mulm
unknown01_1tn.jpg (1331 Byte)unknown01_2tn.jpg (1833 Byte) Auf Aufwuchspräparat, 3 Wochen im Aquarium
unknown05_1tn.jpg (1888 Byte) Auf Aufwuchspräparat, 3 Wochen im Aquarium;
Drei Stadien der Zellteilung?
unknown06_1tn.jpg (2134 Byte) Auf Aufwuchspräparat, 3 Wochen im Aquarium
unknown07_1tn.jpg (3122 Byte) Auf Aufwuchspräparat, 3 Wochen im Aquarium
unknown09_1tn.jpg (1948 Byte) Auf Aufwuchspräparat, 3 Wochen im Aquarium
unknown10_1tn.jpg (2097 Byte) Auf Aufwuchspräparat, 3 Wochen im Aquarium
unknown11_1tn.jpg (1753 Byte) Auf Aufwuchspräparat, 3 Wochen im Aquarium
unknown12_1tn.jpg (2109 Byte) Auf Aufwuchspräparat, 3 Wochen im Aquarium